In diesem Beitrag möchten wir Ihnen erläutern, um was es sich bei dem Begriff „Motion-Design“ handelt und wofür Sie dies überhaupt gebrauchen können. Außerdem präsentieren wir Ihnen Distributionswege, die für ein Motion-Design auch wirklich Sinn machen.

Was ist das?

Wie der Name es bereits andeutet, handelt es sich bei einem Motion Design um eine künstlerische Gestaltung (Design) von Bewegungen und Bewegungsabläufen (Motion).
In der Praxis handelt es sich bei Motion-Designs also um Animationen von Grafiken und Texten innerhalb eines zeitlichen Rahmens. Dabei können diese Animationen zum Beispiel auch durch Musik hinterlegt werden, und somit einen Mehrwert bieten, wenn Ihr Zuschauer den Ton eingeschaltet hat.

Wozu brauche ich das?

Motion-Designs bieten eine hervorragende Möglichkeit Ihr Anliegen oder auch komplexe Zusammenhänge einfach und nachhaltig zu erklären und zu präsentieren.

Ein Motion-Design eignet sich zum Beispiel für:

  • Recruiting Maßnahmen (Was suchen wir? Was erwarten wir? Was geben wir?)
  • Produktpräsentationen (Was sind die Features? Wie funktioniert es? Was ist das Besondere?)
  • Gewinnspiele (Was muss ich machen? Wo muss ich mich anmelden? Bis wann habe ich Zeit?)
  • Erklärvideos (Wie läuft etwas ab? Welche Reihenfolgen gibt es?)

und viele, viele Anwendungsfälle mehr.

Werbefilm oder Motion-Design?

Beides.
Ein Motion-Design wirkt nur dann frisch, „hipp“, innovativ und glaubhaft, wenn es sich in einem zeitlich moderaten Rahmen bewegt.
Es ist vielmehr ein kurzer, knackiger, leichter Spot. Es ersetzt keinen Werbefilm, es ergänzt ihn vielmehr und konkretisiert einen bestimmten Teilbereich oder ein Charakteristikum.

Ein großer Vorteil des Motion-Designs ist es, dass es auch ohne Ton verbalisieren kann. Durch ansprechende Textanimationen wird Ihr Publikum auch „im Vorbeigehen“ mit Ihrer Werbebotschaft konfrontiert.

Wo veröffentliche ich das?

Motion-Designs können in allen Dimensionen erstellt und kompositorisch angeordnet werden. Ob 16:9, 4:3, quadratisch – die Möglichkeiten sind grenzenlos.

Als Veröffentlichungskanäle eignen sich zum Beispiel ideal:

  • Ihre Social Media Seite
  • Ihrer Website
  • Ihr YouTube Channel
  • Ihr Messestand mit TV-Display und Loop der Animation
  • Ihre nächste Präsentation, welche Sie mit einem Eisbrecher oder Schluss-Trumpf veredeln möchten

Wie sieht das denn konkret aus?

Wir von STIEBEL.CREATION konzipieren und realisieren Motion-Designs stets individuell angepasst an das Anforderungsprofil und die Message des jeweiligen Kunden und der Marke. Hier sind zwei weitere Beispiele für Motion-Designs

Die Motion-Design Kreationen von uns sind immer nah am Kunden, durchdacht und individuell.
Wenn Sie selbst Interesse haben an einem Motion-Design für Ihre Marke, dann sprechen Sie uns an.